Gästebuch der Vattersgarden Villa

Herzlich willkommen in unserem Gästebuch!

     Zeige Einträge 1 - 20 von 90 Ältere Einträge »
Name Kommentar
Marianne erstellt am 25-03-2016 um 20:09 Uhr
Liebes Villa Team,
was soll ich sagen, ich war nun schon das zweite Mal bei euch und fand es noch schöner, noch intensiver, noch perfekter. Einfach jedes Detail ist stimmig bei euch ! Die liebevolle Fürsorge von allen Mitarbeitern. Doktorteam, Therapeuthen, Küchenteam, Gärtner etc. zeigte sich bei den Konsultationen und bei den Anwendungen, beim Essen und beim Entspannen im Garten der Villa Vedana. Vielen lieben Dank dafür und ich komme gerne wieder ! Marianne
Heike erstellt am 30-01-2016 um 20:10 Uhr   Email an Heike
Liebes Villa-Sarana-Team!

Heute vor einem Jahr hat meine zweiwöchige Kur bei Euch begonnen, und seither denke ich jeden Morgen bei meinem Glas Wasser voller Herzenswärme und Dankbarkeit an Euch.

Ich habe damals eine 6monatige Rucksackreise für den wunderbaren Aufenthalt bei Euch unterbrochen und jede Minute in vollen Zügen genossen.

Ein ganz großes Dankeschön auch heute noch dafür, dass ich 14 Tage und Nächte lang sozusagen "in Watte gepackt" war. Es tat einfach wahnsinnig gut, von morgens bis abends von so netten und fürsorglichen Menschen umgeben zu sein. Jede(r) einzelne von Euch hat mir eine unvergessliche Zeit bereitet.

Bin schon am Planen, wann ich wieder komme...

Herzliche Grüße und die besten Wünsche für Euch alle sendet Euch
Heike

Detlef und Sylvia Dix erstellt am 25-10-2015 um 17:37 Uhr
Vom 08.09 bis 22.09.2015 waren wir zum 2. Mal in der Villa Sarana. Im Vorfeld freuten wir uns schon sehr auf das Team um Dr. Ravindra. Wir wussten, dort sind wir bei kompetenten, umsichtigen und liebenswerten Menschen, die alles dafür tun werden, dass sich unser Körper und Geist am Ende der Kur wesentlich gesünder anfühlen wird und dieser Zustand eine lange Zeit anhält. Nach der 1.Kur tranken wir jeden Morgen ein Glas heißes Wasser, hielten uns so gut es ging an die von Dr. Ravindra empfohlene Ernährung und gingen regelmäßig zum Yoga.
In der Villa angekommen wurden wir herzlich begrüßt und bald ging es auch schon mit den Behandlungen los.
Jede einzelne Massage und Anwendung haben wir genossen und spürten die intensive Wirkung. Wir freuten uns auf jede Mahlzeit, die Ruhe und Atmosphäre des herrlichen Gartens, die blumengeschmückten Betten, die Yoga Stunde, die immer freundlichen Gesichter und netten kleinen Gesten.
Jeder einzelne Mitarbeiter des Sarana Teams hat dafür gesorgt, dass wir uns bei ihnen wunderbar erholt haben und glücklich nach Hause gefahren sind.
Uns geht es so gut wie lange nicht mehr und wir werden wieder kommen.
Vielen Dank für Alles und alles Gute für Euch wünschen Detlef und Sylvia
Martina Deißenberger erstellt am 18-09-2015 um 16:57 Uhr
2 Wochen Villa Vedana im Juli 2015

1000 Sterne!

Die Panchakarma-Kur unter der Leitung von Dr. Ravi und Dr. Pulasthika war überragend. Es war eine sehr intensive und individuelle Betreuung während des ganzen Kurzeitraums. Es ist für mich ein große Erfahrung, wie man mit dieser Behandlungsform (Ernährung, ayurvedische Medikamente und Behandlungen. Lebensführung) solch tiefgreifende Prozesse und Umstimmungen im Körper erreichen kann. Es geht an die Wurzeln.

Besonders wohltuend fand ich auch, dass wirklich alle Mitarbeiter dort Hand in Hand und zum höchsten Wohl der Gäste arbeiten. Und das in einer unbeschreiblich liebevollen Art. Diese herzliche Gemeinschaft wehte mir schon in den ersten Momenten bei der Ankunft entgegen.

Mit den anderen Gästen (es gibt dort nur 5 Zimmer insgesamt) war es total schön. Die Kur schweißt zusammen und wir haben zusammen gelacht und gelitten (bei den Kräuterdrinks:-) und auch intensive Gespräche geführt.

Bin seit etwa 2 Monaten wieder in Deutschland und kann nur sagen: Vattersgarden war ein Glücksgriff!

Steffi, Bärbel und Waltraud erstellt am 12-08-2015 um 09:29 Uhr   Email an Steffi, Bärbel und Waltraud
Sarana-Villa vom 12. - 28.07.2015
Wir sind jetzt 14 Tage wieder zuhause und haben unsere Eindrücke ein wenig verarbeiten können. Die Gedanken schweifen aber täglich noch ab in die Villa Sarana.
Die 16 Tage waren für uns ein unvergessliches Erlebnis. Der Aufenthalt hat unserem Körper und unserer Seele sehr, sehr gut getan. Die ärztliche Betreuung, die Anwendungen, das gute Essen und das gesamte Umfeld haben dazu beigetragen, dass der Besuch in der Sarana-Villa unvergesslich bleibt.
Die fürsorgliche ärztliche Betreuung durch Dr. Ravindra, Dr. Gayan und Dr. Harsha waren hervorragend. Die Massagen waren ein Traum, das Essen super, und unser Dank gilt auch Paula für ihre unverzichtbaren Dolmetscherdienste.
Herzlichen Dank den Therapeuten für die wunderbaren, einfühlsamen Massagen, dem Küchenteam für die Zubereitung des stets köstlichen Speisen, den guten "Hausgeistern" für die stets ordentlichen Zimmer, dem Manager für seine Hilfsbereitschaft und nicht zu vergessen dem Gärtner für seine intensive Pflege des Gartens.
Dank ihrer stets freundlichen Ausstrahlung haben wir uns sehr wohl gefühlt.
Ein "Ayubowan" an alle - vielen Dank für das wundervolle Erlebnis.
Wir kommen gerne wieder!
Steffi, Bärbel und Waltraud
Familie Nikolayev erstellt am 08-06-2015 um 13:15 Uhr   Email an Familie Nikolayev
Дорогие друзья!
 044;авно не получал& #1080; такого лечения вместе с таким уважите& #1083;ьныи и заботли& #1074;ым отношен& #1080;ем. Професи& #1086;нализм этих людей просто поражае& #1090;
Мы надеемс& #1103; продолж& #1080;ть лечение и дальше.
 053;ам кажется, что мы наконец- то поняли ЧТО НАДО делать.
 057; уважени& #1077;м
Николае& #1074;ы
Familie Nikolayev erstellt am 08-06-2015 um 13:14 Uhr   Email an Familie Nikolayev
Дорогие друзья!
 044;авно не получал& #1080; такого лечения вместе с таким уважите& #1083;ьныи и заботли& #1074;ым отношен& #1080;ем. Професи& #1086;нализм этих людей просто поражае& #1090;
Мы надеемс& #1103; продолж& #1080;ть лечение и дальше.
 053;ам кажется, что мы наконец- то поняли ЧТО НАДО делать.
 057; уважени& #1077;м
Николае& #1074;ы
Sabina, Basel erstellt am 07-05-2015 um 16:59 Uhr   Email an Sabina, Basel
Liebes Villa Serana Team

Ich danke euch vom ganzen Herzen für die erholsame und heilende Zeit. Die 4wöchige Pancha-Karma-Kur hat mir sehr gut getan. Auch das Yoga hat mich jeden Tag positiv eingestimmt.

Drei kompetente Ärzte, phantastische Masseure, eine wundervolles Küchen-Team, eine perfekte Übersetzerin und eine gelenkige Yoga-Lehrerin haben für eine liebevolle und perfekte Rundum-Betreuung gesorgt und hatten stets ein freundliches Lächeln im Gesicht.

Sehr berührt hat mich auch die florale Begrüssung und Verabschiedung. Das i-Tüpfelchen war das Flower-Bath, denn ich liebe Blumen sehr.

Vielen Dank für alles.
Sabina

Puvinder Kaur erstellt am 22-02-2015 um 17:20 Uhr   Email an Puvinder Kaur
Namaste,
am 22.11.2014 bis zum 06.12.2014 war ich in vattersgarden Resort Negombo und habe eine Panchakarmakur gemacht. Die Panchakarmakur war das beste in meinem leben was ich gewonnen habe. Durch dieses Panchakarmakur habe ich viele Sachen und Altlasten losgelassen. Jeden Tag wurde ich schön massiert und bekam reichlich an gesundes essen. Nach dieser Kur hat sich mein leben komplett zum positiven verändert und lebe seitdem viel bewusster. An die Ärzte,Therapeuten, Bedienstete und an den Koch ein großes Dankeschön für die schöne liebevolle zeit in Negombo. Und freue mich schon auf das Wiedersehen . Herzliche Grüße aus Düsseldorf Puvinder
Maria Dieste erstellt am 16-02-2015 um 18:52 Uhr   Email an Maria Dieste   Homepage von Maria Dieste
Ich war im Dezember für 16 Tage in der Villa Vedana! Die Kur war wunderbar erholsam, dank der guten Betreuung der Ärzte und Therapeuten. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und kompetent betreut. Es hat sich wirklich gelohnt die weite Reise zu machen und die Wirkungen klingen immer noch nach! Herzlichen Dank an das gesamte Team! Ich komme sehr gern wieder!
Jacqueline König erstellt am 28-01-2015 um 16:53 Uhr   Email an Jacqueline König
Mit der ersten Ayurvedakur meines Lebens habe ich das Jahr 2015 begonnen.
Ich war für vier Wochen in der Villa Vedana.
Eine der besten Entscheidungen meines Lebens.
Ich möchte nicht alles Positive wiederholen, was meine "Vorschreiber" bereits genannt haben - stimmt alles.
Für mich war es ein Knaller.
Hat sich voll gelohnt, würde ich sofort wieder machen.
Kann ich nur empfehlen, wenn man eine echte Pancha Karma Kur machen möchte und nicht Wellness....
Dank an Dr. Ravi, Dr. Pulasthika, Paula, Ann , Malakanthi, Mr. Cook- best Hoppers ever😄, Mr. Gardener, Methsiri, Sandya, Anil, Viishaka, Nihal, Nadeesha, Gayan :)

Herzlichst, Jacqueline

Dagmar, München erstellt am 18-01-2015 um 18:56 Uhr
Mein erstes Panchakarma-Erlebnis - ich bin begeistert, wie intensiv und individuell alles auf einen abgestimmt ist. Alles war sehr aufregend und interessant für mich. Ich habe alles genossen, die Anwendungen (abgesehen vom Gheetrinken), das Essen, die Konsultationen, die Gespräche mit den anderen Gästen zwischen den Anwendungen, das warme Klima.
Danke/Istuti an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!
Michaela Jöres erstellt am 18-12-2014 um 17:23 Uhr   Email an Michaela Jöres
Die Zeit vom 15.-30.November 2014 im Vattersgarden Resort haben mir wieder gezeigt, wie wichtig es ist, einfach einmal innezuhalten und sich auf sich selbst zu konzentrieren und zwar voll und ganz! Den perfekten Raum dazu bietet das kleine Paradies im Vattersgarden Resort. Die liebevolle Begleitung durch die dort arbeitenden Menschen war tief bewegend und es ist in dieser Zeit viel auf physischer und mentaler Ebene passiert.
Tolle Anwendungen, sehr schmackhaftes Essen und die schöne Anlage machten diese Auszeit zu einem einmaligen Erlebnis.
Obwohl...einmalig wird es bestimmt nicht bleiben, ich werde auf jeden Fall wiederkommen.
Bis dahin...Ayubowan und Namaste!!
Michaela
Gabriele Herwartz-Emden erstellt am 12-11-2014 um 14:27 Uhr   Email an Gabriele Herwartz-Emden
In der Zeit vom 6. September 2014 war ich 3 Wochen in der Villa Vedana in Negombo. Im Vorfeld hatte ich mich intensiv auf meine erste Panchakarma Kur vorbereitet und der Empfehlung folgend, schon 3 Wochen vor der Kur ohne Reiz-/Genussmittel gelebt. Ich fühle mich nach der Kur sehr gereinigt, mit viel positiver Energie erfüllt und gut für den deutschen Winter aufgestellt. Die angewandten Maßnahmen und die veränderten Ernährungsgewohnheiten haben meine gesundheitlichen Probleme sehr minimiert. In der Villa habe ich mich wunderbar geborgen gefühlt (tolles Zimmer) und mich voller Vertrauen in die Hände der Ärzte und Therapeuten begeben. Sehr wichtig ist es m.E., den Anweisungen und Ratschlägen der Ärzte zu folgen. Sie haben das Wissen.
Inmitten eines kompetenten Ärzteteams (Dr. Pulastika tausend Dank an Ihre Geduld), fähiger Therapeuten und anderer hilfsbereiter und dienstbarer Geister, einschließlich des Kochs habe ich mich rundum erholt. Alle, wirklich alle waren überaus reizend, freundlich, positiv, hilfsbereit, liebevoll und kompetent und es wurde immer auf die jeweiligen Bedürfnisse oder Wünsche eingegangen. Die Nähe zum Flughafen hatte mir in Unkenntnis des Umfeldes Sorge bereitet, aber auch dieses war weder negativ oder gar störend. Aus der Kur habe ich einiges für meinen normalen Alltag mitgenommen und versuche (was nicht immer gelingt) das in Sri Lanka Erprobte fortzuführen. Wenn ich mich daran halte, ist das Ergebnis sehr zufriedenstellend. Ich bin dankbar für diese phantastische Erfahrung und kann durch diszipliniertes und regelmäßiges Alltagsleben mit Yoga, Meditation, bewusster Ernährung mein Energielevel in Balance halten. Es hat sehr gut getan, sich von einigem Ballast zu befreien und ich habe viel gelernt.
Tausend Dank an all die reizenden Menschen aus der Villa Vedana, die ich sehr in mein Herz geschlossen habe. Die überaus freundliche, positive und ruhige Art der Mitarbeiter in der Villa Vedana hat einen Riesenanteil an meiner Genesung.
Gabriele
Brit Beyersdörfer erstellt am 21-09-2014 um 19:21 Uhr   Email an Brit Beyersdörfer
Vom3.8.-16.8.durfte ich eine Kur in der Sarana Villa genießen . Ayurveda kannte ich vorher nicht wirklich.Aber nach einer Konsultation bei Dr. Jeewa , während ihrer Zeit in Deutschland , wurde ich immer neugieriger darauf und wollte es unbedingt ausprobieren. Habe mir dann auch gleich ein Buch gekauft , um mich noch schlauer zu machen . Und dann stand meine Entscheidung fest . Ich musste unbedingt nach Sri Lanka , um diese Kur zu machen .Schon das Ankommen nach einem langen Flug war überwältigend . Nach kurzem Ausruhen ging es dann auch gleich los und ich kam in den Genuss dieser tollen Massagen und Anwendungen . Jede einzelne habe ich genossen . Ich habe mich nie besser aufgehoben und betreut gefühlt . Umgeben von sehr netten und zuvorkommenden Menschen , fiel es auch nicht schwer , den Alltag hinter sich zu lassen . Immer ein lächeln im Gesicht . Auch habe ich mich immer sehr gut beraten gefühlt bei Dr. Ravindra , Dr. Jeewa und Dr. Dangalla . Alles wurde sehr gut erklärt und verstand man manchmal nicht alles , war Paula zur Stelle und hat übersetzt . Auch an Leib und Seele wurde gedacht . So liebevoll und lecker zubereitete Mahlzeiten sorgten für Wohlgefühl . Paula war auch da wieder zur Stelle und hat die verschiedenen Gemüsesorten erklärt und für was sie nützlich sein können . So hat man nebenher auch noch einiges dazugelernt .Die Zimmer sind sehr liebevoll eingerichtet und tragen zur Entspannung bei , obwohl man am liebsten den ganzen Tag im schön gestalteten Garten verbringt . Am liebsten würde man dieses kleine Paradies gar nicht mehr verlassen . Aber irgendwann geht leider auch die schönste Zeit zu Ende . Mir fiel es sehr schwer diesen ruhigen , friedvollen Ort wieder zu verlassen . Hiermit möchte ich mich nochmals herzlichst bei allen Doktoren , Therapeuten , Köchinnen , Hausdamen , Hausboys und bei Paula bedanken . Ihr habt meinen Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht . Für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden , war es eine Bereicherung . Ab 6.10. 2014 werde ich meinen Urlaub in Sri Lanka verbringen und da darf es nicht fehlen , in der Villa Sarana einen Besuch zu machen . Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen. Bis dahin viele liebe Grüße aus Deutschland . Vielen Dank auch an Frau Vatter , die mir im Vorfeld mit Rat und Tat zur Seite stand .
Dagmar S. erstellt am 13-06-2014 um 17:18 Uhr   Email an Dagmar S.
Liebes Villa-Sarana-Team,

die wohl wundervollsten Tage des Jahres 2014, die ich während meiner 18-tägigen Panchakarma-Kur im kleinen Paradies von Negombo erleben durfte, liegen nun hinter mir und das Ergebnis: Ich fühle mich wie neu geboren, frisch und voller Elan!

Meine "Runderneuerung" verdanke ich dem ausnahmslos unermüdlichen und aufmerksamen Einsatz der liebevollen Ärzte, Therapeuten und Angestellten sowie dem paradiesisch anmutenden Areal.

Mit außerordentlicher Kompetenz, Hingabe und Einfühlungsvermögen hat Dr. Ravindra (stellvertretend auch Dr. Sheewa, Dr. Dangalla und Dr. Pulasthika)die tägliche Konsultation durchgeführt, den Behandlungsplan für jeden Tag neu erstellt, Medikamente nach Bedarf zusammengesetzt und war - wenn erforderlich - 24 Stunden im Einsatz. Dafür mein herzlichstes Dankeschön an alle vier!

Die phantastischen Therapeuten mit ihren "Zauberhänden", die von ganz sanft bis sehr kraftvoll zu massieren verstehen, beherrschen auch die zahlreichen anderen Behandlungsmethoden, welche ganz individuell pro Gast über den Tag verabreicht werden. Es war ein Hochgenuß, sich in diese Treatments "fallen" zu lassen - hier möchte ich allen zusammen ein ganz dickes Lob aussprechen und mich noch einmal herzlichst bedanken!

In den Pausen zwischen den Mahlzeiten und Behandlungen gab es nichts schöneres für mich, als den Garten in seiner üppigen Pracht zu bestaunen, das Wedeln der Palmen und des riesigen Bambus über mir zu verfolgen und mich an der unglaublichen Vielfalt bunter Blüten und jeder Menge Früchte zu erfreuen. Unser Gärtner war von früh bis spät im Gange, dieses Kleinod zu hegen und zu pflegen. Mit gleicher Aufmerksamkeit richtete er die Sonnenliegen, sorgte für die Abwehr von Moskitos und schenkte dem Swimmingpool mehr Aufmerksamkeit als wir Gäste. Für diese tolle Leistung auch ihm an dieser Stelle ein dickes Dankeschön!

3 x täglich ein 3-Gänge-Menü, abgestimmt auf die persönlichen Doshas jeden Gastes, frisch und lecker zubereitet vom Koch - liebevoll angerichtet und serviert von den zwei Service-Kräften auf der Galerie im Obergeschoß... die Mahlzeiten konnten nicht angenehmer sein!Dafür und für die vielen kleinen Aufmerksamkeiten und Leistungen von früh bis spät auf diesem Weg dem "Trio des Hauses" ein Strauß voller Dankesworte!

Auch dem Manager sei noch einmal Danke gesagt, der sowohl hinter seinem Schreibtisch, als auch im Tuk-Tuk bzw. Hausmeisterjob eine gute Figur machte!

Paula, die Perle der Villa, ist eine aufgeschlossene, ehrliche und sehr umsichtige junge Dame, ohne die "manches auf der Strecke geblieben" wäre... Sie hat bei Tisch die Zutaten im Rohzustand gezeigt und deren Inhaltsstoffe und Wirkungsweise auf unseren Organismus erklärt, sie hat bei den Arzt-Konsultationen dafür gesorgt, daß keine Information zwischen Arzt und Gast verloren ging und es gab sehr angenehme Gespräche mit ihr über Ayurveda, Land und Leute Sri Lankas und darüber hinaus. Obwohl Paula zwischen den beiden Villen in Negombo pendelt, kommt kein Gast zu kurz - sie kümmert sich genau wie alle anderen rührend. Vom einfachsten Wunsch bis zum ungewöhnlichsten wird - nach Abstimmung mit Dr. Ravindra - jeder erfüllt. Liebe Paula, ein riesen Dankeschön von Herzen für alles, was Sie für mich getan haben!

Als Fremde bin ich gekommen, als Freundin bin ich gegangen... und das steht fest: Ich komme zurück!
Ein Teil meines Herzens ist geblieben...

AYUBOWAN + Buddha saranei debitei!

P.S.: Ich möchte nicht versäumen, Rosi Vatter für die tolle Unterstützung bei der Planung und Buchung meines Aufenthaltes recht herzlich zu danken - Möge alles so bleiben in Negombo wie es ist, es kann nicht besser sein!!!

Elfi 11i und Christa erstellt am 11-06-2014 um 18:35 Uhr   Email an Elfi 11i und Christa
Lange haben wir auf unsere Ayurvedakur warten müssen !!

Das Warten hat sich gelohnt!

Vom 05.05. - 31.05.2014 haben wir eine Panchakarmakur vom "Feinsten" erleben dürfen, in der Villa Sarana.
Wir hatten die Villa Sarana ausgewählt, da der Transfer nicht so weit war und viele positive Beurteilungen im Gästebuch zu finden sind.
Von Anfang an waren wir beeindruckt von der intensiven Betreuung.

Besonderen Dank gilt unseren 3 Ärzten, Dr. Ravindra, ein Ayurvedaarzt mit Leib und Seele, Dr. Jeewanthi, nicht nur Ärztin sondern auch Freundin und Dr. Dangalla, der uns mit Yoga und Meditation gut betreute.

Ohne unsere hervorragenden Masseure, wäre diese Kur natürlich nicht möglich gewesen.
Danke Manju für die Spitzen-Massagen, die immer ansprechende Blumenschale und den guten Duft in der Kabine!
Sandaruwan, Nishantha, Navinda und Methsiri Eure kräftigen und einfühlsamen Finger werden uns immer in Erinnerung bleiben.
Niranjana, Madhushika, Swarna und Sandya auch Euch vielen Dank für den unermüdlichen Einsatz.

Um die gesetzten Reize zu verarbeiten und bis zum nächsten Treatment zu entspannen, haben wir das kleine Paradies mit seinen wunderschönen Bäumen, Sträuchern und Blumen genossen.
Dank an Sujith (Gärtner), der jeden Tag unsere Liegen, liebevoll vorbereitete.

Oft denken wir an die wunderbaren ayurvedischen Gerichte, mit denen wir täglich von unserem Koch überrascht wurden.
Auch Chandrika und Niroshani, die unsere Zimmer mit Blüten schmückten und für Sauberkeit im ganzen Haus sorgten, gilt unser Dank.
Dir, liebe Paula ein großes Dankeschön. Ohne Dich hätten wir manches nicht kennengelernt. Besonders interessant waren die Infos über Ayurveda und die Zusammenstellung unseres Essens.

Die super Betreuung, die hervorragenden Massagen und Treatments, von denen wir noch oft träumen werden, haben uns nur gut getan.
Wir fühlen uns wohl, wie solange nicht mehr!!!!!

Bestimmt sehen wir uns wieder, im kleinen Paradies!!

Ayubowan
Elfi 11i & Christa

Ulrike G. erstellt am 07-05-2014 um 10:17 Uhr   Email an Ulrike G.
Liebes Villa Sarana-Team,
ich war vom 27.03. bis 12.04.2014 zu Gast im kleinen Paradies.
Nach einigen Telefonaten mit Katrin Vatter hatte ich mich für die Villa Sarana in Negombo entschieden und dies keinen Tag bereut.
Die Panchakarmakur hier ist auf jeden Fall kein Wellness und es gab einige Stunden in denen es mir nicht so gut ging. Aber die hervorragende Betreuung der drei Ärzte, Tag und Nacht, haben mir immer bestens weitergeholfen. Irgendwie habe ich einige Tage auf der Liege verschlafen, auch konnte ich kaum ein Buch lesen, ich musste die ganze Zeit den wunderbaren Garten mit den Streifenhörnchen, Schmetterlingen usw. ansehen, dem gezwitscher der Vögel oder dem Gesang der Kirchen und der Melodie der Eisverkäufer lauschen. Auch hätte ich vorher nicht gedacht, dass man bei so kräftigen Massagen einschlafen kann, aber man kann, es passiert einfach.
Ich möchte mich bei Dr. Ravindra, Dr. Jeewa, Dr. Dangalla, sowie bei Champika, Chandrika, Raja, Sandruan, dem Koch für das köstliche Essen und dem gesamten aufmerksamen und freundlichen Team herzlichst bedanken. Bei jedem Problem oder jeder Frage egal zu was wird einem von allen weitergeholfen, besonders Paula erklärt unermüdlich alles über Ayurveda und Sri Lanka. Es gab oft viele nette Gespräche im Garten und ich hatte viel Spaß. Meine morgendlichen Spaziergänge an den Strand haben mir auch sehr gefallen, ich wollte immer „Sri Lanka“ erleben.
Der Abschied viel mir sehr schwer und ich war froh, dass fast alle beim Buddhist Neujahr waren, sonst wären noch mehr Tränen geflossen.
Zurück in München habe ich mein Leben durch Dr. Ravindra etwas umgestellt.
Eine Woche später kann mich der Alltag noch nicht stressen und mein Rücken ist absolut schmerzfrei.
Ich komme auf jeden Fall wieder ins Paradies,
Ayubowan, Uli aus München
*************************************** ***********************************
PS – natürlich war ich abends nie Bier trinken oder Pizza essen
Carolin und Silke erstellt am 20-04-2014 um 16:00 Uhr   Email an Carolin und Silke
Wir sind auf Empfehlung von Freunden im November 2013 zu unserer ersten Panchakarma-Kur aufgebrochen und haben diese Entscheidung nicht bereut.
Vielen Dank an das tolle Team aus der Villa Vedana – es hat einfach alles gestimmt!
Die vielen liebevollen Mitarbeiter, die immer ein Lächeln im Gesicht hatten und bemüht waren, alle Wünsche zu erfüllen… manchmal hatten wir das Gefühl, sie könnten Gedanken lesen :-).
Wir haben uns rund um die Uhr, vom morgendlichen Yoga, den täglichen Konsultationen und zahlreichen Behandlungen bis hin zur abendlichen Meditation liebevoll umsorgt und gut aufgehoben gefühlt. Es waren zwei intensive und doch erholsame Wochen, auch wenn man diese Kur auf keinen Fall mit einem Wellness-Aufenthalt verwechseln sollte.
Meine Migräne ist nicht verschwunden, aber gemildert. Was mir aber „nachwirkend“ am meisten gut tut ist die innere Ruhe, zu der ich zurück gefunden habe. Ich hoffe, ich halte das tägliche Yoga, das ich seit unserer Rückkehr wie „verordnet“ brav weitergemacht habe auch längerfristig durch.
Wenn man sich auf die Kur voll und ganz einlässt, tut man sich etwas wirklich Gutes! Nochmal ganz lieben Dank an Dr. Pulasthika und Dr. Ravindra, auch für die „Heimlieferungen“ von Medikamenten nach der Kur.
Es war unsere erste Panchakarma-Kur, aber sicher nicht die letzte!!
renate simma erstellt am 28-03-2014 um 22:30 Uhr
wir sind im Isolabella auf Empfehlung einer sehr erfahrenen Ayurvedakennerin gelandet und sie hat nicht zuviel versprochen,wir sind nach allen Regeln der Kunst verwöhnt worden. Vor der Kur machten wir eine(leider nur)3 tägige Rundreise
durch das wunderschöne Land- die Organisation hat super geklappt.danke!! Betreut durch die so liebenswürdige und engagierte Dr.Pamodini,deren morgendliches 1stündiges Yoga aus uns neue bewegliche Menschen gemacht hat(noch hält der gute Vorsatz des täglichen Übens an) die wunderbaren heilenden Hände der vielen Therapeuten die sich um unsere Beschwerden in so liebevoller und kompetenter Weise angenommen haben-die guten Geister die uns mit der wunderbaren ayurvedischen Küche verwöhnt haben und all die die sich um die Sauberkeit in Garten und Zimmer gekümmert haben-immer lächelnd und freundlich. Die täglichen Kunstwerke des Bettenmachens die unser Herz erfreut haben- seid alle nocheinmal ganz herzlich bedankt- ich fühl mich wie neugeboren und empfehle das Isolabella von Herzen weiter!!!
     Ältere Einträge »

Bitte tragen Sie sich hier ein

Zurück zur Startseite